Bücher und Bilder

Willkommen im asthor-verlag!

Hier stellen wir unser Bühnenprojekt asthorklang in Form eines Tagebuchs vor


08.10.2020 In der "Eckernförder Zeitung" erscheint eine Rezension über unseren Auftritt. Danke Ulrich George für diesen schönen Text!

















02.10.2020 Unser Auftrittsabend im "Koseler Hof". Es ist ein wunderschönes Gasthaus, das seit kurzer Zeit leider leer steht. Auf der Bühne stehen noch die Theaterkulissen des Stückes, das vor dem Lockdown im März gespielt worden war. Seither hat hier nichts mehr stattgefunden. Heute soll sich das ändern. Mit 30 Anmeldungen ist der Saal für heute ausgebucht. Der Kulturverein Fleckeby und Café Laurentia haben alles sehr liebevoll arrangiert, es gibt Getränke und Pausensnack. Wir bauen unser Equipment auf, die PA, Lesetischchen, Notenständer und all das. Um 19 Uhr geht es los. Das Publikum schaut sehr ernst und erwartungsvoll. Wir eröffnen mit dem Lied "Wär ich das Glück", die ersten Reaktionen kommen beim zweiten Stück: einem Sprechtext darüber, was für ein Glück es ist, kein Pinguin zu sein. Am Ende des Abends sehen wir in lächelnde und zum Teil sogar strahlende Gesichter. Unsere Lieder und Geschichten haben unserem ersten Publikum sichtlich Freude bereitet. :)))


29.09.2020 Uli war sehr rege: In der Eckernförder Zeitung erscheint eine Vorankündigung unseres Vorpremieren-Auftritts in Kosel.






21.09.2020 Unsere Vermieterin, die Wirtin des schönen Cafés Lichthof in Falshöft, hat zusammen mit dem Kulturverein Fleckeby e.V. eine Vorpremiere für uns organisiert. Wir haben eine wunderschöne Begegnung mit Uli und Jutta vom Kulturverein, die sich sehr für unser Programm interessieren. Sie gestalten für uns Plakate und Handzettel und organisieren den Abend, der für den 2.10. geplant ist. Auftrittsort wird das Gasthaus Koseler Hof in Kosel sein. Es dürfen mit Beachtung der Abstandsregeln etwa 30 Zuschauer kommen. Mal sehen, wie viele Anmeldungen es geben wird. 



20.09.2020 Wir haben unser Equipment in der Ferienwohnung aufgebaut. Vormittags proben wir, nachmittags erkunden wir die Gegend, radeln am Meer entlang durch die wunderschöne Geltinger Birk oder schlendern durch Kappeln.


01.09.2020 Unser neues Projekt asthorklang haben wir jetzt, im September 2020, zum Leben erweckt. Texte und Lieder sind zu einem abendfüllenden Programm kombiniert. Wir werden nun zwei Wochen lang in Falshöft, Schleswig-Holstein, in Klausur gehen, um zu proben. Die Premiere ist am 20.10.2020 um 19 Uhr in der Kulturbibliothek Michendorf.